Link verschicken   Drucken
 

Entwicklungshilfeprojekt

Entwicklungshilfe in Cusco/Perú

 

Im Oktober 2016 besuchten meine Frau und ich das Kinderhilfsprojekt. Das Konzept und das dahinter stehende Engagement für die Ärmsten der Armen haben uns nachhaltig beeindruckt. Unserem Presbyterium habe ich das Projekt vorgestellt. Wir haben beschlossen, die Arbeit mit den „kleinen Menschen“ ideell und finanziell zu unterstützen.

Ich habe daraufhin die Initiatorin und Leiterin des Projekts, Frau Santander, angeschrieben und ihr von unserem Vorhaben berichtet.

 

In ihrer Antwort schreibt sie:

"Wir haben uns sehr gefreut über den schönen Brief, den Sie uns geschickt haben. Es ist immer beeindruckend wie Gott unsere Wege durch das Leben webt. In dieser Zeit, in der die Weltglobalisierung uns zu verbinden scheint, zeigt uns die Realität ein anderes Bild. … Sie fordert von uns mehr Anstrengung zu Gunsten der Armen. … Wir danken Ihnen für Ihr Angebot zu Gunsten unserer Kinder und Jugendlichen in Huch´uy Runa. … Es ist ein Augenblick, der uns verbindet und erkennen lässt, dass Jesus unter uns ist. "

 

Der Schulabschluss, den die Kinder erlangen ist staatlich anerkannt. Der Staat gewährt aber keinerlei finanzielle Unterstützung. Seit seiner Gründung vor mehr als 30 Jahren finanziert sich das Projekt allein aus Spenden.

Zur Unterstützung der Arbeit des Huch ‘uy Runa-Zentrums bitten wir um Spenden, die wir nach Cusco weiterleiten werden. Die Bankverbindung finden Sie in der Fußzeile der Projektbeschreibung. Bei Beträgen bis 100,-€ erkennt das Finanzamt den Einzahlungsbeleg als Spendenquittung an. Bei Beträgen über 100,-€ stellen wir Ihnen gerne einen entsprechenden Beleg aus.

 

- Info HR-Zentrum

 

- Triptico Huchuy Runa

 

Jahresbericht 2016